WORKING_WORLD.NET

Arbeiten und Leben in der Globalisierung

Seit der Museumsgründung vor mehr als fünfundzwanzig Jahren hat die Arbeitswelt einen dramatischen Wandel erfahren. Das Tempo der Veränderungen ist rasant, wirft zahllose Fragen auf und hinterlässt eine allgegenwärtige Verunsicherung. Einfache Antworten werden erwartet, sind aber nicht möglich. Die äußerst komplexen Zusammenhänge des ergebnisoffenen Globalisierungsprozesses, der die aktuelle (Arbeits-)Welt mit fundamentaler Wucht erschüttert, erfordern vielfältige Erklärungszugänge.

Dies versucht die Ausstellung working_world.net auf vielfältige Weise, indem sie nicht mehr nur die Frage nach dem Woher unserer Arbeitsgesellschaft thematisiert. Ebenso stellt sie Fragen nach dem Wohin, nach den Mechanismen der immer dichter werdenden internationalen Verflechtung von Produktion und ihren Auswirkungen auf Arbeit, Leben und Gesellschaft.