Petra Ramsauer - Die Illusion von Frieden und Freiheit

Vortrag
Dienstag, 21. März 2017 um 19:00 Uhr
Museum Arbeitswelt Steyr

Seit 2011 herrscht Bürgerkrieg in Syrien und es ist kein Ende in Sicht. Die Auswirkungen sind nicht nur in Syrien zu spüren, sondern auch in Europa.

Die Nahost-Expertin Petra Ramsauer beleuchtet in ihrem Vortrag die Situation im Nahen Osten, die Auswirkungen in Europa, Perspektiven und die Rolle des "Islamischen Staates" als globale Bedrohung.

Es geht aber auch um die Illusion der Europäer von ewigwährendem Frieden und Wohlstand in Europa und um bevorstehende Veränderungen. Anschaulich zeigt sie die politischen Zusammenhänge und die dramatischen Folgen für die Menschen in diesen Ländern auf.

Petra Ramsauer studierte in Wien Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Nahost, in Paris Journalismus. Nach Stationen beim ORF, Kurier und News, wo sie das Auslandsressort leitete, arbeitet sie seit 2009 als Autorin und freie Journalistin, u. a. für profil, Wiener Zeitung, Ö1, den Schweizer Rundfunk und Zeit online. Mehrere Preise, u.a. 2014 den Concordia-Preis für Menschenrechte. Im Vordergrund ihrer Tätigkeit steht seit 20 Jahren Krisen- und Kriegsberichterstattung, vor allem aus dem Nahen Osten. Seit 2011 berichtet sie aus Libyen, Ägypten, dem Irak und schwerpunktmäßig aus Syrien.

Preis: 15 Euro / ermäßigt 13,50 Euro
Veranstalter: VHS Steyr
Kontakt & Info: Monika Sträußlberger
Tel. +43 7252 98243-11, monika.straeusslberger@vhsooe.at

https://www.vhsooe.at/


erste zurück 4. von 4 Veranstaltungen zur Liste